Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGB     Fotografie & Gestaltung  - Anneke Hagen de Waal


1. Wie und mit wem kommt der Vertrag zustande?

1.1 Die auf der  Webside von Anneke Hagen de Waal angebotenen Werke werden  im Namen und auf Rechnung von Anneke Hagen de Waal, angeboten.

1.2 Vertrag
Wenn Sie eine Bestellung aufgeben, erhalten Sie eine E-Mail, die den Eingang Ihrer Bestellung bei uns bestätigt und deren Einzelheiten aufführt (Bestellbestätigung). Diese Bestellbestätigung stellt keine Annahme Ihres Angebotes dar, sondern soll Sie nur darüber informieren, daß Ihre Bestellung bei uns eingegangen ist.

1.3 Ein Kaufvertrag kommt erst dann zustande, wenn Anneke Hagen de Waal das bestellte Produkt an Sie versenden bzw. versendet. Über Produkte aus ein und derselben Bestellung, die nicht in den Versandpapieren aufgeführt sind, kommt kein Kaufvertrag zustande.

2. Zahlung

2.1 Der Kaufpreis ist – zuzüglich der auf der Angebotsseite ersichtlichen Versandkosten – im Voraus ein Konto von Anneke Hagen de Waal zu zahlen, da eine Bestellung individuell für Sie gefertigt wird.

3. Lieferung
3.1 Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung ab Lager an die von Ihnen angegebene Lieferadresse. Angaben über die Lieferfrist sind unverbindlich, soweit nicht ausnahmsweise und ausdrücklich der Liefertermin verbindlich zugesagt wurde.

3.2 Nach der Auslieferung erhalten Sie von uns in der Regel eine Versandbestätigung E-Mail zur aktuellen Bestellung gesendet.

4. Versandkosten

Die Versandkosten sind dem jeweiligen Angebotstext und der Zusammenfassung einer Bestellung zu entnehmen.

.

5. Was darf ich als Käufer mit den gekauften Werken machen?

5.1 Bitte beachten Sie, daß Sie mit dem Kauf eines Werkes nur das dingliche Eigentum an diesem erwerben. Es werden keinerlei sonstige Nutzungsrechte eingeräumt. Jegliche Reproduktion (Vervielfältigung), Verbreitung, Vermietung, öffentliche Zugänglichmachung oder sonstige analoge oder digitale Verwertung sind nicht gestattet.
Es sei denn, es ist vertraglich eine andere Nutzung verbindlich festgelegt.

5.2 Auch die öffentliche Ausstellung von erworbenen Werken bedarf meiner Zustimmung.


6. Reklamation ,Widerruf

Ein Recht zum Widerruf des Auftrages nach § 312 d Abs. 4 Nr. 1 BGB (Widerrufs- und Rückgaberecht bei Fernabsatzverträgen) ist ausgeschlossen, da die erstellten Werke nach den Vorgaben des Bestellers angefertigt werden und auf seine persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind (§ 312 d Abs.4 Nr. 1 BGB). Mängel können von Anneke Hagen de Waal nur anerkannt werden, wenn sie sich auf technische Unvollkommenheiten der gelieferten Ware beziehen.

Geschmackliche Beanstandungen gelten nicht als Mängel. Bei von Anneke Hagen de Waal zu vertretenden Mängeln an den gelieferten Waren ist Anneke Hagen de Waal zur Ersatzlieferung berechtigt. Kommt Anneke Hagen de Waal der berechtigten Aufforderung zur Ersatzlieferung nicht in angemessener Zeit nach oder verweigert Anneke Hagen de Waal die Ersatzlieferung oder schlägt diese fehl, kann der Kunde die Rückgängigmachung des Auftrages verlangen oder die Vergütung mindern.

7. Haftung

Anneke Hagen de Waal haftet bei einer Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, dem Fehlen zugesicherter Eigenschaften sowie den Ansprüchen des Kunden nach dem Produkthaftungsgesetz auf Schadensersatz. Darüber hinaus haftet Anneke Hagen de Waal auf Schadensersatz nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit von Anneke Hagen de Waal und ihren Erfüllungsgehilfen. Anneke Hagen de Waal haftet nicht für indirekte Schäden, Folgeschäden oder atypische Schäden gleich welcher Art. Dies gilt auch für den Ersatz von entgangenem Gewinn, entgangener Nutzungsmöglichkeit oder immaterieller Werte.


8. Welches Recht und welcher Gerichtsstand ist auf diesen Vertrag anwendbar?

8.1. Haben Sie keinen Wohnsitz in Deutschland unterliegen diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen dem materiellen Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluß des UN-Kaufrechts.

8.2. Wenn Sie Kaufmann im Sinne des Handelsgesetzbuchs, ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen oder eine juristische Person des öffentlichen Rechts sind, ist Siegen ausschließlicher Gerichtsstand für alle aus diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen und darauf abgeschlossenen Einzelverträge entstehenden Streitigkeiten.

Im Bezug auf Bestellungen in unseren Shopgalerien gilt unsere Widerrufsbelehrung:

Ein Recht zum Widerruf des Auftrages nach § 312 d Abs. 4 Nr. 1 BGB (Widerrufs- und Rückgaberecht bei Fernabsatzverträgen) ist ausgeschlossen, da die erstellten Werke nach den Vorgaben des Bestellers angefertigt werden und auf seine persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind (§ 312 d Abs.4 Nr. 1 BGB). Mängel können von Anneke Hagen de Waal nur anerkannt werden, wenn sie sich auf technische Unvollkommenheiten der gelieferten Ware beziehen.

Geschmackliche Beanstandungen gelten nicht als Mängel. Bei von Anneke Hagen de Waal zu vertretenden Mängeln an den gelieferten Waren ist Anneke Hagen de Waal zur Ersatzlieferung berechtigt. Kommt Anneke Hagen de Waal der berechtigten Aufforderung zur Ersatzlieferung nicht in angemessener Zeit nach oder verweigert Anneke Hagen de Waal die Ersatzlieferung oder schlägt diese fehl, kann der Kunde die Rückgängigmachung des Auftrages verlangen oder die Vergütung mindern.

Ende der Widerrufsbelehrung

9.  Datenschutz

https://www.annekehagen-dewaal.de/datenschutz-1

10. Salvatorische Klausel

Ist eine Bestimmung ganz oder teilweise unwirksam, so berührt das weder die Wirksamkeit des verbleibenden Teiles der Bestimmung noch die Wirksamkeit der übrigen Bedingungen. Für diesen Fall verpflichten sich die Parteien, anstelle der unwirksamen Bedingung eine wirksame zu vereinbaren, die dem verfolgten Zweck wirtschaftlich am nächsten kommt. Das gleiche gilt, wenn der Vertrag eine nicht vorhergesehene Regelungslücke aufweist.

Stand: 01. Juni 2018